Vorstände Arno Nix, Heike Nussbaum und Dirk Westenberger übernehmen die HUP AG


Braunschweig. Der Gründer und bisherige Mehrheitseigner der HUP AG, Ulf Henke hat seine Anteile an den HUP Vorstand verkauft.

Mit dem Vollzug der Übernahme durch ein Management-Buy-out am 1. November 2019 teilen sich Heike Nussbaum, Arno Nix und Dirk Westenberger die bislang von Ulf Henke gehaltenen Unternehmensanteile zu gleichen Teilen. Die HUP Vorstände waren zuvor bereits Anteilseigner. Sie stehen zu 100 Prozent hinter dem Unternehmen und haben den Generationenwechsel zusammen mit Ulf Henke aktiv und partnerschaftlich in den vergangenen Jahren eingeleitet und nun final umgesetzt.

„Alle Huups, wie wir uns intern nennen, sind Ulf Henke großem Dank verpflichtet. Mit seiner Weitsicht, seinem Mut und unternehmerischen Geschick hat er vor allem im deutschsprachigen Raum eines der marktführenden Software-Unternehmen mit Schwerpunkt auf Zeitungsverlage aufgebaut. Wir werden diesen Schub wie bisher proaktiv aufnehmen und die HUP AG für die Zukunft weiterhin bestens aufstellen“, so Dirk Westenberger stellvertretend für den HUP Vorstand.

Mittlerweile rund 100 Mitarbeiter an sechs Standorten begleiten 400 mittelständische Unternehmen auf dem Weg in die Zukunft. Das Gesamtportfolio umfasst bedarfsgerechte Verlagssoftware-Lösungen für die Bereiche Anzeigen, Produktion, Redaktion sowie Abo und Logistik.

 

Kontakt:

HUP AG
Boris Udina
Tel. +49 531 281 81 250
boris.udina(at)hup(dot)de | www.hup.de

2020-08-08T16:00:04+02:0026. November 2019|